1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>Große LEGO Spielenacht Schallaburg und Spieledschungel

Tipps und Tricks für den vorweihnachtlichen Spieledschungel

 

·     Experte und Spieleautor Dr. Reiner Knizia darüber, wie
      Eltern das richtige Geschenk für ihre Kinder finden

·     Brettspiele sind nach wie vor ein Dauerbrenner

·     Zu den Auswahlkriterien gehören Spaß, Abwechslung
      und Verständlichkeit

 

München/Wien, Oktober 2011. Alle Jahre wieder, wenn es auf die Adventszeit zugeht, stehen Gesellschaftsspiele ganz oben auf der Wunschliste von Groß und Klein. Von Strategiespielen über Teamspiele bis hin zu klassischen Brettspielen: Das Angebot ist groß, und jedes Jahr kommen über 1.000 Neuheiten hinzu. Sich in diesem Spieledschungel zurechtzufinden und das richtige Geschenk für seine Liebsten zu wählen, ist dabei gar nicht so leicht. Um den Überblick im Dickicht der Auswahlmöglichkeiten zu behalten, hat das LEGO Spiele Team pünktlich zur Vorweihnachtszeit Tipps vom erfolgreichen Spieleautor Dr. Reiner Knizia parat. Er erklärt, warum Brettspiele gerade in Deutschland und Österreich so beliebt sind und was ein gutes Spiel ausmacht.

 

Die Spielbegeisterung der Deutschen und Österreicher

Neuheiten überzeugen vor allem dank innovativer Ideen. Aber auch viele Klassiker verlieren nicht an Beliebtheit und finden sich regelmäßig auf den Wunschzetteln von Kindern wieder. Für Dr. Reiner Knizia kein Wunder, schließlich wird dem gemeinsamen Spielen in deutschen Familien ein großer Wert beigemessen: „Die Spielkultur im deutschsprachigen Raum ist wesentlich deutlicher ausgeprägt als in anderen Teilen von Europa. Sie hat in der Familie Tradition, wird von Generation zu Generation weitergegeben und ist sozusagen ein Familienereignis.“ Das große Angebot lässt dabei jeden Brettspielfan fündig werden.

 

Das richtige Spiel finden

Um ein gutes Spiel zu finden, ist es hilfreich, sich an bekannten Marken zu orientieren, da sie qualitativ hochwertig sind. Fällt die Entscheidung trotzdem schwer, so kann der Fachhändler dabei behilflich sein, das Richtige zu finden. Darüber hinaus gibt es einige weitere Eigenschaften, die ein gutes Spiel grundsätzlich mitbringen sollte: Kurze und einfache Regeln schaffen einen schnellen Zugang zum Spiel – besonders auch für jüngere Kinder. Entsprechend sollte ein Spiel immer auch thematisch an die Zielgruppe angepasst sein, sowohl was das Alter als auch was die Interessen anbelangt. Während die einen gern bei Partyspielen mit der ganzen Familie oder Freunden an einem Tisch sitzen und viel Spaß haben, verwandeln sich andere am liebsten mit Abenteuerspielen in Helden oder Monster. Andere wiederum setzen auf altbewährte Klassiker. Aber auch Auszeichnungen, wie etwa der „Deutsche Lernspielpreis“, können helfen, sich einen Überblick im bunten Spieledschungel zu verschaffen. Außerdem wird ein Spiel zusätzlich interessant, wenn Anspruchsniveau und Regeln veränderbar sind. „Spiele mit diesen Eigenschaften haben einen besonders hohen Wiederspielwert“, betont Dr. Knizia.

 

Das Erfolgsgeheimnis der LEGO Spiele

Dr. Knizia weiß, wovon er spricht. Er war maßgeblich an der Entwicklung einer Vielzahl von Spielen beteiligt. „Wichtig ist, dass die Interaktivität im Fokus steht. Das finde ich bei den LEGO Spielen sehr gut gelöst.“ Statt langatmiger Spielzüge fordert das einzigartige Prinzip „Bauen – Spielen – Verändern“ Kreativität, Geschick und die Baukünste aller Spieler heraus. Während sich beispielsweise die Erwachsenen mit der Anleitung vertraut machen, haben die Kinder bereits beim Aufbau viel Spaß. Mit dem einzigartigen veränderbaren Würfel bleibt das Spiel ständig in Bewegung. Nach Lust und Laune lassen sich Feld und Regeln und damit der Schwierigkeitsgrad verändern, was die verschiedenen LEGO Spiele zu einem Spaß für Groß und Klein macht. Nicht zuletzt aus diesen Gründen konnten die Produkte bereits eine Reihe an Preisen gewinnen. So wurde die neue LEGO HEROICA Reihe gerade von der Wiener Spiele Akademie zum „Spiele Hit für Kinder 2011“ gekürt.

 

Neuigkeiten aus dem Spieledschungel

Die Welt von HEROICA hält ein völlig neues Spielkonzept bereit: Die verschiedenen Brettspiele zu den Themen „Die Festung Fortaan“, „Die Wälder von Waldurk“, „Die Höhlen von Nathuz“ und „Die Bucht von Draida“ verwandeln Klein und Groß in Helden wie Ritter, Waldläufer und Druiden. Durch das Umgestalten des Spielfeldes lassen sich immer wieder neue Abenteuer schaffen. Für ein noch größeres Abenteuer können die verschiedenen HEROICA Spiele miteinander kombiniert werden. Beim Party- und Familienspiel CHAMPION kommt es auf Witz und Grips an. Dabei sind Beherztheit, Geschick und ein schnelles Kombinationsvermögen gefragt, um die Konkurrenten vom Feld zu fegen. Auf dem Weg zum Ziel bauen alle nach und nach gemeinsam ihren Weg. Es ergeben sich viele Herausforderungen, die gemeistert werden wollen.

 

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten!

Mehr Informationen zu den Spielen, Hintergrundbilder für den Computer, Notizblätter für die eigenen Regeln und vieles mehr gibt es im Internet unter LEGO.de/LEGOSpiele.

 

Hinweise für die Redaktion

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf aboutus.lego.com/de-de/pressroom/default.aspx                                             
Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.   

 

LEGO GmbH      
Katharina Sutch
European PR & Communications Director/
LEGO Central Europe
Tel.: +49 89 45346  255
Katharina.Sutch@LEGO.com    

 

ibd+c / PR-Agentur Österreich
Dr. Gabriele Schramel / Mag. Nadja Sulek
Tel.: +43 1 318 80 86
Mob.: +43 664 19 18 775
gabriele.schramel@ibdc.at/ nadja.sulek@ibdc.at


Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der drittgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 10.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Die LEGO GmbH wurde im best brands Markenranking nach 2010 auch 2011 wieder zur besten Produktmarke Deutschlands gewählt. In einer Umfrage des Reputation Institute im April 2011 belegt die LEGO Gruppe in Europa den ersten Platz im Bereich Unternehmensimage. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet. Die LEGO GmbH zählt zu den „Besten Arbeitgebern Deutschlands 2010“.