1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>LEGO City und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt schicken 100 Kinder auf eine Weltraum-Mission

LEGO® City

 

Ab in den Weltraum mit LEGO City – und am Boden sorgt die Polizei für Recht und Ordnung

 

München, Dezember 2010. Ob am Bahnhof, auf dem Flughafen oder bei einem großen Feuerwehreinsatz: Mit LEGO City können schon kleine Entdecker ab fünf Jahren auf spielerische Weise aufregende Welten in ihrem Lebensumfeld erforschen. Realitätsnahe Bausets und moderne Designs sorgen für immer neuen Spielspaß. Im Januar kommt das erfolgreichste LEGO City Thema – Polizei – mit neuen Produkten auf den Markt. Bankräuber machen LEGO City unsicher und die Polizei braucht jede Unterstützung, die sie kriegen kann, um die Gangster zu fassen. Ab April steigt LEGO City dann hoch ins All und präsentiert erstmals die aufregende Welt der Raumfahrt.

 

Ab Januar sorgt die Polizeistation mit vielen kleinen Details für Sicherheit in LEGO City. Ein Hund und vier Polizisten bewachen die Gefangenen in ihren Zellen über die Kommandozentrale. Doch die Bankräuber können entkommen! Schnell müssen die Polizisten sie mit ihrem Wagen verfolgen und im Transporter zurück ins Gefängnis bringen. Und schon wartet der nächste Einsatz: Der Beamte im Kontrollzentrum des riesigen Polizei Trucks warnt vor einem Räuber, der mit Goldbarren in einem roten Sportwagen flieht. Ein Polizist schnappt sich seine Handschellen und verfolgt den Bankräuber auf seinem Motorrad, um ihn anschließend in einem Gefangenentransporter auf die Station zu bringen. Währenddessen fährt ein anderer Polizist zum Tatort und lässt seinen Hund bei einem großen Polizeihundeinsatz nach Spuren suchen. Auch die Polizei Minifigurensammlung ist im Einsatz: Zwei Gangster wurden auf frischer Tat an einem Geldautomaten ertappt und versuchen nun zu fliehen. Auf ihrem Quadbike kann es der Polizei jedoch gelingen, die Räuber einzuholen.

 

Ab März ist das Polizeiboot im Handel erhältlich, das die Wasserwege in LEGO City bewacht und sichert. Ausgerüstet mit Handschellen, Walkie-Talkies und Schwimmwesten verfolgen die Polizisten einen Bankräuber auf seinem Jetski. Das Boot schwimmt auf dem Wasser und kann mit einem Motor nachgerüstet werden.

 

Im April verlässt LEGO City heimischen Boden und macht sich auf in die spannende Abenteuerwelt der Raumfahrt. Doch zunächst wird an der Raketenstation alles für den großen Start vorbereitet. Ein Mechaniker betankt die Rakete mit Treibstoff und befördert die Astronauten in ihren Weltraumanzügen Richtung Raketenkapsel. Der Leiter der Mission überwacht den Raketenstart vom Kontrollzentrum aus und startet den Countdown. Im Weltraum angekommen, muss der Astronaut sein Space Shuttle öffnen und mit dem Kranarm das Hubble Weltraumteleskop in seine Umlaufbahn bringen. Die Satellitenstartrampe schießt den Kommunikationssatelliten in den Weltraum. Und mit dem Mond-Buggy kann der Astronaut die Mondlandschaft entdecken und Gesteinsproben entnehmen.

Im August und September 2011 geht das Abenteuer dann in LEGO City weiter.

 

Alle LEGO City Produkte sind ab Januar bzw. März und April 2011 erhältlich:

 

Januar

Art.-Nr. 7498

 

Polizeistation

 

Ca. 100 Euro/CHF 160

Art.-Nr. 7288

Polizei Truck

Ca. 40 Euro/CHF 60

Art.-Nr. 7286

Gefangenentransporter

Ca. 17 Euro/CHF 27

Art.-Nr. 7499

Flexible Schienen

Ca. 17 Euro/CHF 25

Art.-Nr. 7285

Polizeihundeinsatz

Ca. 10 Euro/CHF 15

Art.-Nr. 7279

Polizei Minifigurensammlung

Ca. 8 Euro/CHF 13

 

März

Art.-Nr. 7287

 

 

Power Item: Polizeiboot

 

 

Ca. 30 Euro/CHF 50

 

April

Art.-Nr. 3368            Raketenstation                                                    Ca. 60 Euro/CHF 90

Art.-Nr. 3367            Space Shuttle                                                     Ca. 30 Euro/CHF 50

Art.-Nr. 3366            Satellitenstartrampe                                            Ca. 17 Euro/CHF 25

Art.-Nr. 3365            Mond-Buggy                                                      Ca. 5 Euro/CHF 8      

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf aboutus.lego.com/de-de/pressroom/default.aspx.

 

LEGO GmbH

PR-Manager/Pressesprecherin

Helena Seppelfricke

Tel.: +49 152 22 53 46 17

Helena.Seppelfricke@LEGO.com

 

 

ibd+c

(PR-Agentur Österreich)

Dr. Gabriele Schramel

Tel. + Fax: +43 1 318 80 86

Mobil: +43 664 19 18 775

gabriele.schramel@ibdc.at

 

 

 

Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der viertgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 9.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Die LEGO GmbH wurde im best brands Markenranking nach 2010 auch 2011 wieder zur besten Produktmarke Deutschlands gewählt. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet. Die LEGO GmbH zählt zu den „Besten Arbeitgebern Deutschlands 2010“.