1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>LEGO Mindstorms NXT 2.0

Die neue Roborter-Generation ist da:

Der LEGO Mindstorms NXT 2.0 ab Oktober im Handel

 

Bereits seit elf Jahren können Robotikfans mit den LEGO Mindstorms Konstruktionssets Roboter nach ihren Vorstellungen bauen und programmieren. Ab Oktober ist mit der LEGO Mindstorms NXT 2.0 eine neue Robotergeneration im Handel erhältlich,. Einsteiger ab zehn Jahren können damit bereits in 30 Minuten ein erstes Robotermodell konstruieren und programmieren und dabei ihre Kreativität und ihr technisches Verständnis schulen. Mit verbesserten Sensoren kann der Mindstorms jetzt sogar Farben erkennen und verschiedene Lichtstärkegrade unterscheiden. Die überarbeitete Software ermöglicht das Hochladen und Bearbeiten eigener Dateien und damit eine noch individuellere Programmierung.

 

München/Wien, September 2009. Nicht nur Profis können den neuen LEGO Mindstorms NXT 2.0 zum Leben erwecken. Durch leicht verständliche Anleitungen in vier Schwierigkeitsgraden lernen Anfänger Schritt für Schritt, eines von vier verschiedenen Robotermodellen zu bauen und zu programmieren: Der Shooterbot ist ein sich bewegendes Fahrzeug. Richtig programmiert, bewacht er das Kinderzimmer und beschießt Eindringlinge mit kleinen Bällen. Einem Alligator ähnlich beschützt der Robogator sein Territorium und schnappt nach allem, was in seine Reichweite kommt. Der Color Sorter kann Gegenstände nach Farben sortieren. Kleine Programmierer können ihn mit einem Katapultmechanismus aufrüsten und Kugeln je nach Farbe in eine gewünschte Richtung katapultieren lassen. Als eine optimierte Version seines Vorgängers, kann der humanoide Alpha Rex laufen, sich drehen, tanzen und sprechen. Alle Modelle können über Bluetooth programmiert und ferngesteuert werden

 

Verschiedene Sensoren lassen den NXT 2.0 Umweltreize erfassen und menschliche Sinne simulieren. So kann der Roboter mit dem Farbsensor, der den alten Lichtsensor ersetzt, jetzt auch zwischen sechs verschiedenen Farben und Licht-Stärkegraden unterscheiden. Mit Hilfe des Ultraschallsensors kann der Mindstorms sehen, Entfernungen einschätzen, Hindernisse erkennen und ihnen ausweichen oder sie greifen. Drei interaktive Servomotoren mit eingebauten Rotationssensoren sorgen für präzise Bewegungen des NXT 2.0 im Raum. Der Roboter fühlt über zwei Tastsensoren, die ihn auf Berührungen reagieren lassen.

 

Mit einer weiterentwickelten Software können Technik-Fans ihren Roboter jetzt sogar personalisieren. Der Image Editor ist ein Bildbearbeitungsprogramm, das kleinen und großen Ingenieuren das Importieren und Erstellen von Bilddateien ermöglicht. Diese können anschließend auf dem Display des NXT 2.0 angezeigt werden. Durch den Sound Editor kann der Roboter Sprachdateien und Musik abspielen. Die eigene Stimme wird zuvor über das Mikrofon des Computers aufgenommen und anschließend auf den NXT 2.0 Mikroprozessor übertragen.

 

Technische Daten im Überblick:

- 32-Bit-Mikrocontroller ARM7

- 256 KB Flash, 64 KB RAM

- 8-Bit-Mikrocontroller AVR

- 4 KB Flash, 512 Byte RAM

- Farbsensor für die Erkennung von verschiedenen Farben

- 3 interaktive Servomotoren

- 2 Tastsensoren

- Ultraschallsensor

- Drahtlose Bluetooth-Kommunikation (gemäß Bluetooth Class II V2.0)

- 4 Eingangsports, digitale Plattform für 6-adrige Kabel (ein Port mit Erweiterungsport nach IEC 61158 Typ 4/EN 50 170 für zukünftige Applikationen)

- 3 Ausgangsports, digitale Plattform für 6-adrige Kabel

- Sieben Verbindungskabel für leichtes Verbinden des NXT mit Sensoren                  und Motoren

- Grafisches LCD-Display, Auflösung 100x64

- Lautsprecher, Klangqualität 8 kHz – Soundkanal mit 8-Bit-Auflösung, Sample Rate 2 bis 16 kHz

- Stromquelle: 6 AA-Batterien

 

 

LEGO Mindstorms NXT 2.0 ist ab Oktober 2009 im Handel erhältlich:

Art. Nr. 8547

LEGO Mindstorms NXT 2.0

Ca. 299 Euro

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.LEGO.com/press.

Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.

 

 

LEGO GmbH

Junior PR Manager LEGO Central Europe

Helena Seppelfricke

Helena.Seppelfricke@LEGO.com

Tel.: +49 - 89 - 45346 - 256   

 

ibd+c

PR-Agentur A

Gabriele Schramel / Stephanie Burtscher

Tel.: +43 1 318 80 86

gabriele.schramel@ibdc.at/stephanie.burtscher@ibdc.at

 

 

Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der sechsgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben den klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 5.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet