1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>LEGO Power Miners Challenge

LEGO® Power Miners – die Challenge beginnt: Sechs Kinder aus Österreich und Deutschland gehen auf Expedition ins Erdreich

 

München, Wien, 10. September 2009. Mit den drei neuen und schon jetzt erhältlichen LEGO Power Miners Produkten heißt es wieder „Ab unter die Erde!“: Kinder ab sieben Jahren brechen mit den vier mutigen Helden Doc, Brains, Duke und Rex und ihren Bohrfahrzeugen in eine spannende Welt unter der Erdoberfläche auf. Die Mobile Bohrstation, eines der neuen Produkte, wurde für ihr Spielpotential bereits vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels und einer unabhängigen Jury mit dem TOP Ten Spielzeug-Preis 2009 ausgezeichnet. Im Dezember können sechs Kinder aus Österreich und Deutschland die spannenden Abenteuer unter der Erde selbst erleben. Für die Power Miners Challenge in den Salzwelten Hallein bei Salzburg sucht LEGO ein reales Power Miners Team! Bewerbungen können bis zum 31. Oktober unter PowerMiners.LEGO.de eingereicht werden.

 

Die Power Miners Challenge macht Kinder zu echten Helden

Sechs mutige Kinder können den Power Miners jetzt helfen, die Erde zu retten! In einer realen Challenge gehen sie im Dezember 2009 unter die Erde, um in den Salzwelten Hallein spannende Abenteuer zu bestehen. Im ältesten Besucherbergwerk der Welt in der Nähe von Salzburg können Kinder und Erwachsene in die geheimnisvolle Welt der Bergmänner eintauchen und die Geschichte Salzburgs hautnah erleben. Noch bis zum 31. Oktober können sich Kinder auf der Webseite PowerMiners.LEGO.de um einen der sechs begehrten Plätze der Challenge bewerben.

 

Große Gerätschaften für starke Power Miners

Die Mini-Monster haben noch nicht genug! Die vier Helden Doc, Brains, Duke und Rex müssen sich ganz schön ins Zeug legen, um vor den kleinen Bösewichten an die wertvollen Kristalle unter der Erde zu gelangen. Dafür ist das Team jetzt mit weiteren tollen Gerätschaften ausgestattet: Mit der Mobilen Bohrstation können die Forscher gezielt nach Kristalladern suchen. Blitzschnell wandelt sich das Fahrzeug bei Bedarf in eine 44 cm hohe Bohrstation mit Kran um, dessen Dualbohrkopf selbst das härteste Gestein mühelos zerkleinert. Ein Beobachtungsposten im Führerhaus ermöglicht einen kompletten Überblick über das Geschehen und mit der Monsterfalle – einem Käfig – und speziellen Wurfnetzen lassen sich die Mini-Monster in Schach halten. Bei besonders harten Felsbrocken kommt der Gesteinsfräser zum Einsatz. Mit seinen rotierenden Sägeblättern dringt er tief in den Berg vor und rückt den Vielfraßen mit Wurfgeschossen und Dynamit zu Leibe. Aber gegen den 20 cm großen, aufmüpfigen König der Monster sind selbst diese Maschinen machtlos. Er hat so viele Kristalle gefressen, dass er alle anderen Monster und die Mini-Figuren weit überragt. Das unerschrockene Team muss nun fest zusammenhalten, um den Wettstreit um die Kristalle zu gewinnen. Die neuen Produkte der LEGO Power Miners sind seit August im Spielwarenhandel erhältlich und kosten zwischen 16 und 90 Euro.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.LEGO.com/press.

Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.

 

LEGO GmbH
Junior PR Manager LEGO Central Europe
Helena Seppelfricke
Tel.: +49 89 - 45346 - 256
Helena.Seppelfricke@LEGO.com

ibd+c (PR-Agentur Österreich)
Dr. Gabriele Schramel / Mag. Stephanie Burtscher
Tel. + Fax: +43 1 318 80 86
Mobil: +43 664 19 18 775 / +43 681 107 29 310
gabriele.schramel@ibdc.at/ stephanie.burtscher@ibdc.at

 

Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der sechsgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben den klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 5.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet.