1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>Produktneuheiten 1. Halbjahr 2009

L E G O Presseinformation

 

Neu im Handel: Januar und März 2009

 

LEGO® City

 

In LEGO City wird gebaut!

 

München, Dezember 2008. LEGO City wird größer und mit den neuen Baustellengeräten macht Bauen so viel Spaß wie noch nie. Fleißige Baumeister im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren lassen mit Frontladern, Raupenkränen und Kippern neue Stadtteile entstehen.

 

Beim Aufbau des dreistöckigen Gebäudes auf der Baustelle wird jede helfende Hand gebraucht. Der Lastwagenfahrer liefert mit seinem langen Truck das Dach, das der Kran mit seinem frei schwenkbaren Kranarm und über eine Seilwinde nach oben transportiert. Mit dem offenen Lastenaufzug wird weiteres Baumaterial in die oberen Stockwerke gebracht und anschließend von fleißigen Baustellenarbeitern verarbeitet. Ist das Haus fertig, wird der Lastenaufzug auf den Lastwagen verladen und zum nächsten Arbeitsplatz gefahren. Auf der Baustelle nebenan ist ein Raupenkran in Aktion. Dank seiner Ketten bewegt er sich auch im unwegsamen Baustellengelände mühelos voran. Von seinem drehbaren Führerhaus aus verschafft sich der Kranführer einen Überblick über die Baustelle, bevor er die Neigung des Kranarms für die nächste Aufgabe einstellt. Mit Hilfe einer Seilwinde – die sich über eine Kurbel manuell bedienen lässt – hebt er ein Bauteil auf und setzt es mit dem Kranarm geschickt an den vorgesehenen Platz. Ohne den Kipper und den Frontlader geht auf der Baustelle nichts voran. Der Frontlader füllt mit seiner riesigen Schaufel die Ladefläche des Kippers mit schweren Steinen. Der Kipper fährt mit seiner Last davon und entlädt sie mit lautem Poltern. Zu Ostern bekommen die beiden Unterstützung von einem Bulldozer. Das massive Fahrzeug auf Ketten verfügt über eine bewegliche Schaufel und wird von einem Bauarbeiter gesteuert.

 

Auch sonst ist in LEGO City einiges los. Im Set Minifiguren und Straßenschilder beobachtet ein Mädchen auf einer Parkbank das Treiben: Der Päckchenbote muss schnell die Pakete ausliefern und ein Geschäftsmann eilt über die Straße. Ein Polizist gibt Acht, dass die Verkehrsschilder beachtet werden.  

 

Alle neuen LEGO City Baustellen Produkte im 1. Halbjahr 2009 im Überblick:

 

Januar

Art.-Nr. 7633

Baustelle

Ca. 90 Euro

Art.-Nr. 7632

Raupenkran

Ca. 50 Euro

Art.-Nr. 7631  

Kipper

Ca. 20 Euro

Art.-Nr. 7630

Art.-Nr. 8401

Frontlader

Minifiguren und Straßenschilder

Ca. 13 Euro

Ca. 8 Euro

 

März

 

 

Art.-Nr. 7685

Bulldozer

Ca. 30 Euro

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.LEGO.com/press.

Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.   

 

LEGO GmbH                                                           

Junior PR Manager LEGO Central Europe        

Helena Maretis                                                        

Tel.: +49 89 - 45346 - 256                                     

Helena.Maretis@LEGO.com                                

 

ibd+c (PR-Agentur Österreich)

 Dr. Gabriele Schramel / Mag. Michaela Tomic

 Tel. + Fax: +43 1 318 80 86

 Mobil: +43 664 19 18 775 / +43 681 107 29 310

 gabriele.schramel@ibdc.at / michaela.tomic@ibdc.at

 

 

 

 

 

 

Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der fünftgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben den klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 5.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet.