1190 Wien, Kahlenberger Straße 55
Tel. + Fax: +43-1-318 80 86
office@ibdc.at


deutsch
english
français


Press Corner>Lego>Produktneuheiten 2. Halbjahr 2009

 

LEGO Presseinformation:

Neu im Handel: Oktober 2009

 

LEGO® Agents 2.0

 

Fünf neue Missionen für die LEGO Agents

 

München, Juni 2009. Bereits im letzten Winter haben die LEGO Agents gefährliche Missionen gemeistert. Jetzt holt Dr. Inferno zu einem neuen Schlag aus und bedroht die Stadt. LEGO Agents ab sieben Jahren ziehen mit ihren neuen Hightech-Fahrzeugen aus, um sie vor den Bösewichten zu retten. Da jedes Set mindestens einen Agenten mit Fahrzeug und einen Bösewicht enthält, können die Kinder sofort mit dem Spielen loslegen.

 

Spezialauftrag für die Agenten Chase, Swift und Charge! Ein neuer Schurke plant, mit seinen ferngesteuerten Robotern die Stadt einzunehmen. Um die Bedrohung durch Kommandant Magma abzuwenden, müssen die Agenten die versteckte Steuerungszentrale der Roboter zerstören. Über die Seilwinde des Hightech-Helikopters mit Doppel-Propellerantrieb gelangen die Agenten unbemerkt in die Zentrale. Mit ihrem Mini-Bodenfahrzeug können sie die Wächter in die Flucht schlagen und den Zentralcomputer deaktivieren.

 

Dr. Inferno plant schon die nächste Attacke auf die Stadtbewohner – einen Roboterangriff. Auftrag der Agenten Trace und Chase: den Roboter unschädlich machen und Dr. Inferno festnehmen. Der sprengt seinen Mini-Jet vom Roboter los und versucht zu entkommen, doch mit ihrem geheimen Überschalljet und dem Spezial-Quadbike mit Fanghaken und Seilwinde können die Agenten beide dingfest machen.

 

Bei der Verfolgungsjagd auf vier Rädern plant der hinterlistige Dr. Chaos, die Stadt mit klebrigem Schleim zu überziehen. In seinem hochmodernen Geländefahrzeug mit versteckter Abschussvorrichtung hält Agent Chase den Helikopter auf und überwindet mit seinem Allradwagen dabei sogar eine Straßensperre. Beim Raubüberfall am Fluss verfolgt Agent Fuse mit seinem wendigen Spezial-Jetski die Diebe Dyna-Mite und Dollar Bill. Sie fliehen mit einem gestohlenen Tresor und hochexplosivem Sprengstoff auf einem Propellerboot. In der Mission Goldzahns Flucht muss Agent Swipe dem Dieb Goldzahn eine antike Statue entreißen. Mit seinem neuen Hochgeschwindigkeits-Trike verfolgt er den Langfinger, der versucht, auf seinem Motorrad zu entkommen.

 

 

Alle LEGO Agents 2.0 Produkte sind ab Oktober 2009 erhältlich:

 

Art.-Nr. 8971          

Bedrohung durch Kommandant Magma

Ca. 70 Euro

Art.-Nr. 8970

Roboterangriff

Ca. 50 Euro

Art.-Nr. 8969

Verfolgungsjagd auf vier Rädern

Ca. 30 Euro

Art.-Nr. 8968

Raubüberfall am Fluss

Ca. 20 Euro

Art.-Nr. 8967

Goldzahns Flucht

Ca. 10 Euro

 

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.LEGO.com/press.

Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.  

 

 

LEGO GmbH                                              

Junior PR Manager LEGO Central Europe      

Helena Seppelfricke                                          

Tel.: +49 89 - 45346 - 256                             

Helena.Seppelfricke@LEGO.com                   

 

ibd+c (PR-Agentur Österreich)

Dr. Gabriele Schramel / Mag. Stephanie Burtscher

Tel. + Fax: +43 1 318 80 86

Mobil: +43 664 19 18 775 / +43 681 107 29 310

gabriele.schramel@ibdc.at/ stephanie.burtscher@ibdc.at

 

Über die LEGO Gruppe

Die LEGO Gruppe mit Hauptsitz in Billund, Dänemark, ist – gemessen am Umsatz – der sechsgrößte Spielzeughersteller weltweit. Das Portfolio umfasst neben den klassischen LEGO Steinen 25 weitere Produktlinien, die in mehr als 130 Ländern verkauft werden. Weltweit arbeiten heute rund 5.000 Mitarbeiter für die LEGO Gruppe. Der Name der 1932 gegründeten Firma setzt sich aus den beiden dänischen Wörtern „leg“ und „godt“ zusammen, was so viel wie „spiel gut“ bedeutet.